Programm, 18.11.2017

Uhrzeit Thema
10:30 Uhr Eröffnung und Begrüßung: Matthias Franz & Christoph Weismüller
Grußwort: Hans-Georg Lohe, Kulturdezernent der Stadt Düsseldorf
10:45 Uhr Bertram von der Stein Kumulative E-Mail Kontakte als Katalysator destruktiver Verwicklungen in Institutionen, professionellen und semiprofessionellen Netzwerken
11:10 Uhr Christoph Weismüller Faszination Technik – Phantasma des vollendeten Selbst
11:35 Uhr Mathias Hirsch Öfter mal was Neues?
12:10 Uhr Andreas Normann (Tenor) & Thomas Hinz (Klavier)
12:20 Uhr Mittagspause
13:00 Uhr Andreas Normann (Tenor) & Thomas Hinz (Klavier)
13:10 Uhr Matthias Franz Scheiden tut weh. Zu den Folgen elterlicher Trennung
14:00 Uhr Filmvorführung: Tomo. Deutschland 2013.
Idee, Buch, Regie: Florian Heinzen-Ziob
14:25 Uhr Beate West-Leuer Tomo oder warum ein Hausroboter erschlagen wird

Veranstaltungsort

Haus der Universität, Schadowplatz 14, 40212 Düsseldorf

Zur Seite vom Haus der Universität